Material zum Herunterladen

Winterreifen: Pflicht oder Kür?

Mehr Grip, mehr Seitenhalt, mehr Beschleunigung – mehr Sicherheit. Über die Vorteile von Winterreifen sind sich die Europäer einig.

Wann und wo sie rollen müssen, regeln die Länder allerdings unterschiedlich. Einige verordnen die griffigen Sohlen abhängig vom Wetter oder zu bestimmten Zeiten. Andere schreiben sie mit Schildern vor oder verzichten gänzlich darauf.

Die Kfz-Innungen raten Autofahrern, im eigenen Interesse frühzeitig generell auf die Winterware umzurüsten.

Die Regeln

Winterreifen: Wer nach Österreich, Luxemburg, Tschechien, Kroatien, Norwegen oder in die Slowakei reist, sollte vorher genau den Wetterbericht studieren.

Bei Eis, Schnee oder Schneematsch gilt wie auch in Deutschland die situative Winterreifenpflicht. Frankreich, Italien und Spanien weisen mit Schildern auf die Regel hin.

Einen bestimmten Zeitraum für die Winterausrüstung legen Länder wie Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Slowenien und Italien im Aostatal fest, teilweise abhängig von winterlichen Verhältnissen.

Was viele nicht wissen und auch hierzulande empfohlen wird: Österreich, Tschechien, Slowenien, Finnland oder Schweden schreiben eine Profiltiefe der Winterreifen von mindestens drei beziehungsweise vier Millimetern vor.

Schneeketten: Ein klarer Fall für die schneebedeckten Straßen der Alpenländer. Wer sie nicht sowieso schon aufgezogen hat, muss die Traktionshilfen bei entsprechenden Schildern in Österreich, Italien, Frankreich und in der Schweiz anlegen. Sonst drohen Bußgelder.

Die Ketten gehören auf die Antriebsräder und erlauben maximal Tempo 50. Besitzer von Allradfahrzeugen schauen in die Bedienungsanleitungen.

Die Informationen

Auskünfte zu den länderspezifischen Vorschriften erteilen Automobilklubs, Fremdenverkehrsämter und das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Deutschland.

Mit der kostenlosen EVZ-App „Mit dem Auto ins Ausland“ können sich Autofahrer über die Winterreifenpflicht in unseren Nachbarländern informieren. Hilfe beim Kauf und der Montage von Winterreifen und Schneeketten geben die Werkstätten.

Letzte Änderung: 01.10.2015